[an error occurred while processing the directive]
  1. Martin Suter, geboren in Zürich, arbeitete bis als Werbetexter und Creative Director, bis er sich ausschließlich fürs Schreiben entschied. Seine Romane – zuletzt erschien ›Elefant‹ und ›Allmen und der Koi‹ – sowie seine ›Business Class 4/5(93).
  2. Ich liebe sie diese Business Class Geschichten von Martin Suter! Das Leben und Verhalten der Teppichetage so fein und so treffend auf den Punkt gebracht! Einfach köstlich, wie diese vermeintlich "allmächtigen Manager" in vielen Fällen doch recht simple Burschen sind. Ja, manche sind auch mit einer fast unglaublichen Portion Dummheit /5(87).
  3. Doch gleichzeitig läßt Martin Suter Teilnahme spüren, ein Mitleiden an dem atemlosen Gerenne in einer Tretmühle, zu dem die Business Class verdammt zu sein scheint. Die Geschichten sind überaus komisch und leben aus ihren überraschenden Wenden, der Verbindung mit Abseitigem."/5(87).
  4. Martin Suter selbst liest die besten Geschichten aus Business Class, seiner seit veröffentlichten Kolumnen. Der Meister der lakonischen Bosheit trägt hier seine brillanten Glossen aus der Welt der Mächtigen im Nadelstreifenanzug ohne viel Firlefanz vor. Effekthascherei, artistische Stimmübungen braucht Suter nicht/5(84).
  5. Business Class | Suter, Martin | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon/5(85).
  6. Doch gleichzeitig läßt Martin Suter Teilnahme spüren, ein Mitleiden an dem atemlosen Gerenne in einer Tretmühle, zu dem die Business Class verdammt zu sein scheint. Die Geschichten sind überaus komisch und leben aus ihren überraschenden Wenden, der Verbindung mit Abseitigem." (Hamburger Abendblatt).
  7. Martin Suter – Neue Business Class und Geri Weibel Kolumnen, Hörproben, Unveröffentlichtes, gestrichene Romanpassagen und Persönliches exklusiv hier!
  8. Je­den Mo­nat schreibt Mar­tin Suter zwei neue Busi­ness-Class-Ko­lum­nen und ei­ne neue Ge­ri-Wei­bel-Ge­schich­te. Aber nicht nur das. Er schreibt auch Ge­schich­ten und An­ek­do­ten zu sei­nen Ro­man­fi­gu­ren, ver­öf­fent­licht bis­her Un­ver­öf­fent­lich­tes und längst Ver­ges­se­nes, er plau­dert mit Ben­ja­min von Stuck­rad-Bar­re über Wich­ti.
  9. Zu diesem Werk von Martin Suter ist es nicht möglich eine Inhaltsangabe oder eine Charakteranalyse vorzunehmen, denn „Business Class“ ist eine Sammlung von 75 Kolumnen. Da diese kurzen satirischen Exkurse in die Welt des Managements nicht miteinander zusammenhängen und auch nur sehr selten dieselben Personen auftauchen, wäre eine.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>